ELKOM Elektronik  Eichkamp 1  D-24217 Schönberg / Holst.
WJE 2018
SCHÖNBERG / HOLST.
Startseite Alarm Impededanz Ela-Anlagen Sondertechnik Impressum Kontakt
Alarm
Sicherheit an Schulen
Unser Service für Sie...
Die vorhandenen Lautsprecheranlagen in Schulen
werden häufig nur als Pausensignalanlagen oder
für gelegentliche Durchsagen genutzt.
Die Alarmierung bei Feuer oder Bombendrohung.

Die vergangenen Ereignisse in Schulen haben aber
gezeigt, dass über neue Sicherheitskonzepte
nachgedacht werden muß.
Neben baulichen Maßnahmen wie Türknaufsysteme
können Sprachalarmanlagen die Sicherheit deutlich
verbessern.

Der Expertenkreis Amok empfiehlt ein Amoksignal
an Schulen.
Wesentliches gilt es zu beachten:

Der Amokalarm muß für alle hörbei sein, auch für
Schüler die sich nicht in einem Klassenzimmer
befinden.
Sind bauliche und technische Vorraussetzungen
erfüllt, so sollte folgendes umgesetzt werden:

- Erstellung eines Notfallplan -
- Verhalten in einer Amoksituation -

Immer mehr Schulen werden mit neuen Anlagen
ausgerüstet, aber ob älter oder neu für beide gilt:
Nur eine regelmäßige Wartung bzw. Inspektion
der Anlage garantiert Sicherheit!
Überprüfung der vorhandenen Anlage mit
Vorschlägen für eine technische Verbesserung,
z. B. die Nachrüstung mit einem
Sprachalarmierungsmodul oder der Einbau einer
Notstromversorgung, damit die Anlage auch bei
einem Netzausfall funktioniert.

Oft sind Schulen noch mit einem Klingelsystem
ausgerüstet, hier können die vorhandenen Leitungen
zum Teil wieder verwendet werden.
Dies erspart bei einer Umrüstung auf eine
Elektroakustische Anlage erhebliche Kosten.

Immer mehr werden Grund- und Hauptschulen
aber auch Realschulen zu einer Gemeinschafts-
schule umgewandelt, hier muß ein Gesamtkonzept
mit allen Schulleitern und anderen Beteiligten
ausgearbeitet werden.
Auch die oft angrenzende Sporthalle gehört mit
einbezogen.

Wir prüfen die technischen Vorraussetzungen.
Sprechen sie uns an  wir beraten sie gerne.
2tuf.mp3
AMOKALARM